SMW #2 @ Haltern: Rennleiter und Zeitnehmer im Doppel

Mit reichlich Erfahrung und doppelt besetzt - das sind beim zweiten Lauf zur Sportkreis-Meisterschaft West am Wochenende beim Rallye-Club Haltern die Positionen Rennleiter und Zeitnehmer. Nach dem Auftaktrennen zum Nitro-West-Masters (NWM) vor zwei Wochen in Oberhausen erklärten sich Daniels Hoffmanns und Christian Trettkowski spontsn bereit, auch in Haltern als Rennleiter bzw. Zeitnehmer zu fungieren. Wie schon vor einem Jahr kommen auch die RCH-Mitglieder Daniel Kieper als Rennleiter sowie Burkhard Diek als Zeitnehmer zum Einsatz, um Hoffmanns und Trettkowski zu unterstützen und dabei selbst weitere Erfahrungen zu sammeln. Die Technische Abnahme liegt in den Händen von Paul Beetz und Markus Teuchtler. Für exzellente Verpflegung sorgt das Team des RC Haltern um Melanie Freitag. Bereits ab Samstagmorgen gibt es belegte Brötchen, wie immer in Haltern auch leckeren Kuchen und Deftiges vom Grill.

Die Wetteraussichten für das Pflingstwochenende sind gut. Allerdings wird es nicht ganz so warm wie in den vergangenen Tagen, am Samstag klettert das Thermometer auf zwölf und am Sonntag auf 13 Grad. IMmerhin sind täglich knapp fünf Sonnenstunden vorhergesagt und - was besonders wichtig ist - Regen soll es nach aktuellem Stand der Dinge nicht geben.

Nennschluss ist am heutigen Mittwochabend um 23.59 Uhr.

Links: Ausschreibung | Nennung @ MyRCM

SMW #2 @ Haltern: Fit für SM-Rückkehr nach 13 Jahren

Es ist völlig unerheblich, ob in Haltern ein Rennen zum Nitro-West-Masters oder zur Sportkreis-Meisterschaft West ausgetragen wird. Haltern hat im RC-Car-Kalender einen besonderen Stellenwert. Das war früher so, und ist auch heute unverändert. Das untypische Layout der 234-Meter-Bahn, Deutschlands höchster Fahrerstand, die einzigartige Fahrerlager-Atmosphäre mit vielen Zelten sowie die Lage inmitten des ADAC-Fahrsicherheitszentrums Westfalen und unmittelbar am Lippe-Ufer machen jedes RC-Car-Rennen auf dem ADAC-Ring des Rallye-Club Haltern e.V. zu etwas besonderem.

Nach einer längeren Pause erfolgte 2012 das Comeback von Haltern mit der Premiere des Nitro-West-Masters. In diesem Jahr geht esan Pfingsten (14./15. Mai) um Punkte zur Sportkreis-Meisterschaft West der VG8 (Klasse 1und 2) und VG10. Es ist das erste Rennen einer Sportkreis-Meisterschaft in Haltern seit dem 20. April 2003. Damals war die VG8 am Start.

In den vergangenen Tagen haben die Mitglieder der RC-Car-Gruppe im Rallye-Club Haltern den Kurs fit gemacht für das große Rennen. So wurde gesäubert und gestrichen, zudem wurden Streckenbegrenzungen und sogar Curbs erneuert. Bis zum Rennwochenende werden auch noch alle Curbs neu gestrichen.

Der Nennschluss für den SMW #2 @ Haltern - online unter myrcm.nitro-west.de - ist am Mittwoch, 11. Mai 2016, um 13.59 Uhr.

Links: Ausschreibung | Nennung @ MyRCM

SMW #2 @ Haltern: Idylle an der Lippe

Direkt an der Lippe liegt der ADAC-Ring des Rallye-Club Haltern e.V. im ADAC. Und dieser 220 Kilometer lange Nebenfluss des Rheins sorgt auch immer wieder für die besondere Idylle bei den RC-Car-Rennen auf dem ADAC-Ring. Denn es sind nur wenige Meter, die Fluss und Rennstrecke trennen. Früher kam es sogar vor, dass ein Modell auch mal direkt bis ans Lippe-Ufer flog. Und viele der älteren RC-Car-Piloten können sich nur zu gut daran erinnern, als eine heftige Windböe das eine oder andere Zelt erfasste. So trieb denn einst auch das Zelt von Hans-Peter Holl kopfüber wie ein Boot auf Nimmerwiedersehen die Lippe hinunter. Heute trennt ein Zaun die Strecke vom Fluss.

Die Idylle ist aber geblieben. Auch wenn es mittlerweile ein kleines überdachtes Fahrerlager gibt, so sind es doch gerade die Zelte, die für das besondere Flair im Fahrerlager sorgen. Die Atmosphäre ist traditonell gut rund um den ADAC-Ring, der mitten im ADAC-Fahrsicherheitszentrum Westfalen liegt. Traditionell sind auch die Renntermine in Haltern, entweder an Ostern oder an Pfingsten. So ist die interessante 234-Meter-Bahn von Haltern auch in diesem Jahr wieder an Pfingsten - am 14./15. Mai - Schauplatz eines Rennens, in diesem Fall des zweiten Laufs zur Sportkreis-Meisterschaft West der VG8 (Klasse 1 und 2) und VG10. Samstag ist ausschließlich Training, am Sonntag werden die vier Vorlauf-Durchgänge und nach der Mittagspause die Finalläufe ausgetragen.

Deadline für die Online-Nennung via myrcm.nitro-west.de für den SMW #2 @ Haltern ist am Mittwoch, 11. Mai 2016, um 23.59 Uhr.

Links: Ausschreibung | Nennung @ MyRCM

Luxemburg: Meisterschaftsauftakt am 21./22. Mai

Auf dem wunderschönen und anspruchsvollen Mini-Circuit "Ville de Luxembourg" findet am 21./22. Mai das erste Rennen zur Luxemburger Meisterschaft 2016 statt. Ausgeschrieben sind neben Elektro- und Großmodell-Klassen traditionell auch die VG8. Für die Teilnahme ist keine luxemburgische Lizenz erfordelrich, jeder kann teilnehmen. Die weiteren Termine zur Luxemburger Meisterschaft auf der 310 Meter langen Rennstrecke am Autobahnkreuz Gasperich: 12. Juni, 03. Juli und 11. September.

Link: Online-Nennung Lauf 1

MCK e.V. Dormagen: Safety First!

Safety First! Der Minicar-Club Köln e.V. (MCK) nimmt das Thema Sicherheit ernst. So wurde auf der MCK-Rennstrecke in Dormagen vor wenigen Jahren nicht nur ein Schutzzaun entlang der Boxengasse installiert, auch die Streckenposten-Position in der Mitte der Geraden wurde mit einem kopfhohen Zaun abgesichert. Jetzt hat MCK-Vorsitzender Walter Weber im Fahrerlager ein zentrales "Safety Board" installiert, ein weithin sichtbares weißes Btrett, auf dem ein großer Feuerlöscher, ein Erste-Hilfe-Kasten und eine Löschdecke griffbereit montiert sind. Hinweise für das Verhalten im Brandfall und bei Unfällen ergänzen diese neue Sicherheitseinrichtung des MCK, Notfallnummern werden noch ergänzt. 

Christi Himmelfahrt: Trainingstag in Hamm

Der AMC Hamm lädt an Christi Himmelfahrt, dem Feiertag am Donnerstag, 05. Mai, zum Trainingstag ein. Am Morgen wird die Strecke gereinigt und "gezuckert", so dass ab 10.00 Uhr trainiert werden kann. Am Mittag bietet der Verein Leckeres vom Grill, Getränke gibt es über den ganzen Tag. Auch die Zeitnahme ist in Betrieb. Bei Bedarf wird das Training nach Klassen unterteilt. Die Trainingsgebühr beträgt wie üblich zehn Euro. Der Trainingstag endet um 19.00 Uhr.

Die rund 300 Meter lange Bahn unweit der BAB-2-Ausfahrt Hamm-Uentrop ist in diesem Jahr Austragungsort der Deutschen Meisterschaft VG8 und der Europameisterschaft 40+ VG8/VG10. Dafür hat der Verein die Auslaufzone am Ende der Geraden erweitert, den Fahrerstand vergrößert und auch neue Banden installiert.

Link: AMC Hamm

Driver´s Package: Warnweste, Startnummern und Aufkleber

Schon seit Jahren ist das "Nitro-West Driver´s Package" fester Bestandteil für alle Teilnehmer an Nitro-Rennen im Westen. So erhielten schon beim Auftaktrennen zur Sportkreis-Meisterschaft West (SMW) in Dormagen alle Fahrer ihre obligatorische Tüte. Beim Auftaktrennen zum Nitro-West-Masters (NWM) am Wochenende in Oberhausen erhalten alle, die ihr erstes Saisonrennen bestreiten, ebenfalls diesen Fahrer-Set.

Das "Driver´s Package" enthält:

  • Startnummern: Jeder Teilnehmer erhält 20 Exemplare "seiner" permanenten Startnummer, die für alle SMW/NWM-Rennen gilt. Es sind je Karosse zwei Startnummern ausdrücklich rechts und links anzubringen und keineswegs vorne. Startnummern dürfen nicht ausgeschnitten werden.
  • Warnweste: Die grüne Warnweste ist im Westen obligatorisch. Wer noch eine Weste aus den Vorjahren hat, sollte diese weiterverwenden. Neue Westen werden nur bei Bedarf ausgegeben.
  • Nitro-West-Dekorbogen: Das Set enthält je einen Aufklebebogen in schwarz und weiß mit "nitro-west.de"-Schriftzügen in zwei Größen. Ein dritter grün-rot-weißer Dekorbogen (vorgeschnitten) enthällt "nitro-west.de"-Schriftzüge in zwei Größen sowie "Nitro-West-Masters"-Logos.
  • Namen-Dekorbogen: Alle Fahrer, deren Teilnahme an den Rennen im Westen frühzeitig bekannt war, erhalten einen Aufklebebogen mit NW-Logo und dem betreffenden Fahrernamen, jeweils sieben linke und sieben rechte Versionen.

Einmal mehr geht ein besonderer Dank an Alain und Ariane Levy (AA-Racing) für die Bereitstellung der Startnummern und Aufklebebogen sowie Bertram Kessler und Anke Müller von SMI Motorsport für die Bereitstellung der Warnwesten.

Seite 1 von 102